Suche
Deutsch
  • English
  • 正體中文
  • 简体中文
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Magyar
  • 日本語
  • 한국어
  • Монгол хэл
  • Âu Lạc
  • български
  • Bahasa Melayu
  • فارسی
  • Português
  • Română
  • Bahasa Indonesia
  • ไทย
  • العربية
  • Čeština
  • ਪੰਜਾਬੀ
  • Русский
  • తెలుగు లిపి
  • हिन्दी
  • Polski
  • Italiano
  • Wikang Tagalog
  • Українська Мова
  • Andere
  • English
  • 正體中文
  • 简体中文
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Magyar
  • 日本語
  • 한국어
  • Монгол хэл
  • Âu Lạc
  • български
  • Bahasa Melayu
  • فارسی
  • Português
  • Română
  • Bahasa Indonesia
  • ไทย
  • العربية
  • Čeština
  • ਪੰਜਾਬੀ
  • Русский
  • తెలుగు లిపి
  • हिन्दी
  • Polski
  • Italiano
  • Wikang Tagalog
  • Українська Мова
  • Andere
Titel
Abschrift
Nächste Seite
 

Eine Botschaft der Höchsten Meisterin Ching Hai (Veganerin), zum Vatertag 14. Juni 2024

Details
Herunterladen Docx
Mehr erfahren
Am Freitag, dem 14. Juni, übermittelte unser überaus liebevolle Höchste Meisterin Ching Hai (Veganerin) unter Tränen eine tief empfundene Botschaft zum Vatertag an alle Väter und erinnerte uns an die unermessliche elterliche Liebe und Hingabe, die wir das Glück haben, von ihnen zu empfangen, und dass wir immer versuchen sollten, unsere Eltern zu ehren und wertzuschätzen.

Geliebte, teuersteVäter, die ich liebe, die ihr mich genährt, erzogen und Leben für Leben alles für mich geopfert habt – egal ob wir uns wieder getroffen haben oder noch nicht – ich bringe euch meinen aufrichtigsten Dank dar. Möge Gott euch alle segnen, in welcher Situation ihr auch sein mögt.

Kinder, ich früher auch, sind nie so gut, wie sie sein sollten. Jung und der Härten des Lebens unkundig haben wir nicht ... nun, nicht alle von uns haben euch eure Liebe und Güte wirklich so vergolten, wie ein Kind es tun sollte. Und wenn ihr schon älter werdet, schwach und matt seid oder es euch nicht gut geht, kommen wir einfach, um hallo zu sagen oder alberne Geschenke zu bringen. Ich dachte, die Kinder sollten die Eltern nie verlassen. Oder zumindest in der Nähe leben, dass sie immer, wenn ihr sie braucht, zu eurem Haus eilen und sich um euch kümmern können. Ich wünsche euch alles Gute, reichen Segen von den Himmeln und der Erde und von überall, wo es möglich ist.

Es gibt nichts, was sich mit der Liebe eines Vaters vergleichen lässt – stille Aufopferung, demütiges Ausharren, Auseinandersetzungen mit der Welt mit all seiner Kraft, um seine Kinder zu schützen, ihnen Liebe zu zeigen, sie Disziplin zu lehren und ihnen in Hülle und Fülle alles zu geben, was sie vielleicht brauchen, wie ein Vater es eben kann. Väter, auch wenn ihr krank oder aus irgendeinem Grund untröstlich seid, wenn ihr das Gefühl habt, eine Pause zu brauchen, steht ihr dennoch auf und zieht in die herausfordernde Welt, um uns zu beschützen, um jeden Pfennig zu verdienen und uns in unserem kleinen Nest Sicherheit zu bieten. Ich könnte nie all das Gute aufzählen, alles bedingungslos Liebevolle, das ihr den Kindern angedeihen lasst. Bitte Gott, segne alle Väter! Danke, Herr.

Ich sehe euch nicht mehr, euch alle, meine Väter aus vielen, vielen, vielen alten Leben bis jetzt. Und auch in diesem Leben sehe ich euch nicht mehr. Aber wenigstens habe ich euch in Sicherheit und in eine glückselige Umgebung im Himmel gebracht, die meine eigene Schöpfung ist. Dennoch möchte ich euch so gern sehen, um eure Hand zu halten, euch eine Tasse Tee zu bringen und eine (vegane) Reissuppe kochen zu können, wenn es euch nicht gut genug geht, um feste Nahrung zu euch zu nehmen Es war nie genug, was ich für dich und auch für Mutter getan habe. Ich bedaure es in alle Ewigkeit und bereue es immer.

Wir können unsere Eltern nie genug ehren. Wir können unsere Eltern nie genug lieben. Und manchmal, wenn uns das klar wird, sind sie schon gegangen. Erfreut euch also eurer Eltern, solange sie noch bei euch sind. Respektiert sie, ehrt sie, gehocht ihnen!

Ich weiß, dass meine Eltern im Himmel, in einem hohen Himmel sind, und sie sind glücklich, aber ich vermisse sie dennoch sehr. [...]

Auch wenn wir schon erwachsen sind, denke ich, dass wir doch alle des Rates der Eltern, der Leitung und Liebe bedürfen. Als meine Eltern für kurze Zeit bei mir in Hongkong waren, sie hatten nur für kurze Zeit die Erlaubnis auszureisen und mich zu treffen, da fühlte ich mich wieder wie ein Kind. Ich war so glücklich. Leider konnte ich sie nicht lange bei mir behalten. Ich wünschte, ich hätte es gekonnt.

Unsere Situation in der Welt ist für Familien nicht immer günstig, besonders in mancher politischen Lage nicht. Politik und Krieg lassen manchmal keinen Raum für familiäre oder menschliche Liebe. Das ist traurig. Ich wünsche mir, dass wir eines Tages wirklich dauerhaften Frieden auf unserem Planeten erlangen, damit keine Familien je wieder voneinander getrennt werden müssen. Und damit sie sich ihrer Liebe erfreuen können, solange ihr körperliches Dasein währt.

Ich wünsche euch, dass ihr mehr Glück habt als ich, das heißt, dass ihr eure Eltern für lange, lange, lange Zeit habt und ihre Liebe genießt. Und ich wünsche euren Eltern Gesundheit, Glück, und dass sie sehr pflichtbewusste und gute, tugendhafte Kinder haben, auf die sie stolz sind. Erfreut euch eurer Eltern statt meiner. Ich liebe sie auch, weil sie gut sind. Sie sind die besten Freunde, die wir in diesem physischen Leben haben können. Sie sind die Besten.

Ich kann euch, den Vätern und allen Eltern, ob leibliche Eltern oder Adoptiveltern, nur sagen, ihr gebt uns das Beste, was ihr geben könnt, ihr gebt alles, was ihr euch leisten könnt, und opfert alles im Stillen für das Wohlergehen der Kinder unter euren Fittichen – entweder habt ihr sie zur Welt gebracht oder sie mit all eurer Liebe, eurer ganzen Fürsorge und eurem Segen adoptiert. Möge der Himmel euch für immer segnen, im Namen Gottes! Ich liebe euch. All meine Väter, bitte vergebt mir jegliches Fehlverhalten oder jegliche Vernachlässigung. Ich habe keine Entschuldigung für all die Versäumnisse, die mir in allen andern und in diesem Leben euch gegenüber unterlaufen sind, liebe Väter und Eltern.

Alle Kinder auf der Welt, bitte schätzt eure Eltern! Sie sind das Symbol des Himmels, der bedingungslosen Liebe Gottes, der grenzenlosen Aufopferung und der Toleranz. Ich habe keine besseren Worte, um sie zu loben. Bitte liebt sie für mich, wenn ihr noch das Glück habt, eure Eltern in eurem physischen Leben zu haben. Und ich wünsche euch allen, dass ihr Gutes tut, so dass ihr gute Verdienste auf eure Eltern übertragen könnt, bevor es zu spät ist. Lebt einfach vegan und widmet eure Verdienste euren Eltern. Seid gute Bürger und widmet das euren Eltern. Tut alles für eure Eltern, was ihr könnt.

Möge Gott euch alle segnen, euch Väter all der glücklichen Kinder! Möge Gott euch alle segnen, all euch glückliche Kinder! Denkt an eure Eltern, ob sie nun verstorben oder noch in eurem Leben sind. Kümmert euch gut um sie. Gebt euer Bestes, um ihnen nur ein kleines bisschen der Liebe, die sie euch geschenkt haben, und all die Opfer, die sie für euch gebracht haben, zu vergelten.

Und wenn es überhaupt möglich ist, erlangt bitte Erleuchtung, sucht nach einem Meister, der euch befreien kann, und praktiziert fleißig spirituell, so dass ihr auch eure Eltern befreien könnt, gleich ob sie noch leben oder bereits woanders hingegangen sind im Universum. Das ist die beste, liebevollste Pflicht, die Kinder ihren Eltern gegenüber erfüllen können. Gottes Segen!

Möge Gott euch alle segnen, Eltern und Kinder! Amen. Und ich liebe euch.
Mehr sehen
Neueste Videos
59:18
2024-07-18
2346 Views
2024-07-17
92 Views
2024-07-16
37778 Views
35:29

Bemerkenswerte Nachrichten

2024-07-16   85 Views
2024-07-16
85 Views
2024-07-16
770 Views
19:34
2024-07-16
78 Views
Weiterleiten
Weiterleiten an
Einbetten
Starten bei
Herunterladen
Mobil
Mobil
iPhone
Android
In mobilem Browser ansehen
GO
GO
Prompt
OK
App
Scannen Sie den QR-Code
oder wählen Sie das entsprechende System zum Herunterladen.
iPhone
Android