Suche
Deutsch
  • English
  • 正體中文
  • 简体中文
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Magyar
  • 日本語
  • 한국어
  • Монгол хэл
  • Âu Lạc
  • български
  • bahasa Melayu
  • فارسی
  • Português
  • Română
  • Bahasa Indonesia
  • ไทย
  • العربية
  • čeština
  • ਪੰਜਾਬੀ
  • русский
  • తెలుగు లిపి
  • हिन्दी
  • polski
  • italiano
  • Wikang Tagalog
  • Українська Мова
  • Others
  • English
  • 正體中文
  • 简体中文
  • Deutsch
  • Español
  • Français
  • Magyar
  • 日本語
  • 한국어
  • Монгол хэл
  • Âu Lạc
  • български
  • bahasa Melayu
  • فارسی
  • Português
  • Română
  • Bahasa Indonesia
  • ไทย
  • العربية
  • čeština
  • ਪੰਜਾਬੀ
  • русский
  • తెలుగు లిపి
  • हिन्दी
  • polski
  • italiano
  • Wikang Tagalog
  • Українська Мова
  • Others
Titel
Abschrift
Nächste Seite
 

Heilige Lieder: Segen aus Irland

2019-03-30
Sprache:English
Details
Herunterladen Docx
Mehr erfahren
Seit der Antike haben die Menschen ihre Liebe und Sehnsucht nach Gott durch Gesang und Musik zum Ausdruck gebracht. Diese heiligen Lieder verbinden uns mit dem Göttlichen und erinnern uns an unser himmlisches Zuhause. In gewisser Weise sind diese gesegneten Sänger und Songwriter die Botschafter Gottes, die helfen, heilige Botschaften in allen Musikrichtungen zu vermitteln. Die Höchste Meisterin Ching Hai hat einmal folgendes Lob für diese KünstlerInnen ausgesprochen:

Die KünstlerInnen können die himmlischen Melodien und die Schönheiten von oben nachahmen und versuchen, sie durch ihr physisches Instrument und die Stimme auf der Erde möglichst gut umzusetzen. Denn im Himmel ist alles so herrlich und jenseits der Vorstellung - voller göttlichem Licht und himmlischem Klang bzw. Musik. Wir nennen das die höheren Schwingungen des Universums, die wir jederzeit hören können.

Die Iren sind bekannt für Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Liebe zur Kunst. Unsere Begabung für Musik und Poesie spiegelt sich in vielen unserer spirituellen Lieder wider. In der heutigen Sendung haben wir das Privileg, Ihnen drei irische Lieder vorzustellen. Unser erstes Lied ist „Be Thou My vision", eine irische Hymne aus dem 8. Jahrhundert, gesungen zur Musik des irischen Volksliedes „Slane“.

Unser nächstes Lied heißt „Zwischen Meister und mir" und wird in Gälisch und Englisch von Katie McMahon gesungen, einer gefeierten irischen Sängerin beim Loving the Silent Tears Konzert 2012 im Shrine Auditorium in Los Angeles, Kalifornien, USA. Der Text basiert auf dem gleichnamigen Gedicht der Höchsten Meisterin Ching Hai, das die göttliche Liebesbeziehung zwischen einem wahren erleuchteten Meister und seinen oder ihren Schülern

Unser letzter Song basiert auf einem berühmten irischen Segen für Reisende: „May the Road Rise to Meet You".
Mehr sehen
Beliebte Videos  13 / 14
2
2020-02-14
26282 Views
4
2021-08-11
147347 Views
5
2023-02-22
90175 Views
7
2019-02-03
13487 Views
8
2019-01-28
12455 Views
9
2019-04-27
12161 Views
10
2020-08-26
39036 Views
11
2020-08-10
9560 Views
13
2019-03-30
13369 Views
Weiterleiten
Weiterleiten an
Einbetten
Starten bei
Herunterladen
Mobil
Mobil
iPhone
Android
In mobilem Browser ansehen
GO
GO
Prompt
OK
App
Scannen Sie den QR-Code
oder wählen Sie das entsprechende System zum Herunterladen.
iPhone
Android